Slide background

Trips GmbH gewinnt Preis „REGIONIS 2012“

Carolin Trips (Mitte), Geschäftsführerin des REGIONIS-Siegers Trips GmbH, zusammen mit dem Juryvorsitzenden Dr. Friedrich Assländer und Wettbewerbs-Schirmherr Thomas Lurz

Die Trips GmbH aus Grafenrheinfeld ist Sieger des Wettbewerbs "REGIONIS 2012". Geschäftsführerin Carolin Trips nahm die von den Wirtschaftsjunioren (WJ) Unterfranken verliehene Auszeichnung am Donnerstagabend vor mehr als 100 Gästen in Gochsheim in der Beständig Autowelt entgegen. Die Trips GmbH ist somit das Unternehmen in Unterfranken, das nicht nur wirtschaftlichen Erfolg, sondern die Themen Ressourcenbewusstsein, ehrbares Unternehmertum oder Vereinbarkeit von Familie und Beruf am erfolgreichsten umsetzt. Schirmherr des Wettbewerbs ist Würzburgs Schwimmstar und Spitzensportler Thomas Lurz. 

"Der Sieger hat uns insbesondere durch das Gesamtkonzept und durch die Vielfalt der Einzelmaßnahmen überzeugt.", so Dr. Friedrich Assländer, selbstständiger Unternehmensberater und Vorsitzender der Wettbewerbsjury. Der Jury gehörten ferner Wirtschaftsvertreter und Experten der Wirtschaftskammern an. Aufgrund der hohen Qualität aller Finalisten, die aus den verschiedensten Branchen stammen und in Folge ihrer Unternehmensgröße und -struktur - vom Weltmarktführer im produzierenden Gewerbe, über eine regional ansässige Kanzlei bis zum eingetragenen Verein - unterschiedlichste Möglichkeiten haben, die Wettbewerbskriterien von REGIONIS zu erfüllen, sei es der Jury sehr schwer gefallen, einen der fünf Finalisten besonders herauszuheben. Letztlich gab aber das Gesamtbild aus Engagement für die Umwelt, Innovationsgrad, das gelebte Gemeinschaftsgefühl mit den Mitarbeitern und die hohe ethische Orientierung den Ausschlag zu Gunsten der Trips GmbH gab, so Dr. Assländer. 

Die weiteren Finalisten waren: Geistliches Zentrum Schwanberg e. V. (Rödelsee/Kitzingen), HENNEBERGER und Partner - Steuerberater (Würzburg), Ludwig & Höhne Marketing, Kommunikation und Design GmbH (Schweinfurt) sowie Wiedenmann-Seile GmbH (Marktsteft). 

Der Wettbewerb "REGIONIS 2012" wurde in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal als Gemeinschaftsprojekt der Wirtschaftsjunioren, federführend durch den Kreis der WJ Würzburg, zusammen mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft, der IHK Würzburg-Schweinfurt, der Handwerkskammer (HWK) für Unterfranken und der Universität Würzburg umgesetzt. Die WJ Würzburg wurden 2012 mit dem Bundespreis der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) für die Idee zum Wettbewerb geehrt.

Die Finalisten des Wettbewerbs „REGIONIS 2012“ freuen sich mit Carolin Trips (4. v. l.), Geschäftsführerin der Trips GmbH, über den Sieg beim Unternehmerpreis der Wirtschaftsjunioren.
Der Wettbewerb „REGIONIS 2012“ lockte hochkarätige Gäste zur Preisverleihung nach Gochsheim.

Aktuelles

12. August 2016

Verlängerung der Teilnahme – diese ist noch bis zum 20.08.2016 möglich. Bis dahin können sich Unternehmen noch anmelden und den Fragebogen ausfüllen.

6. Juli 2016

Die Jury ist komplett. Sechs Vertreter aus Wirtschaft und Verbänden küren völlig unabhängig im November den Sieger des REGIONIS 2016.
Mehr zur Jury …

 

Teilnehmeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Noch kein Teilnehmer?
Dann können Sie sich
hier registrieren …